Lernen für Beruf, Familie und mich

Lernen für den Beruf

Lernen für den BerufBereits im letzten Jahr haben wir mit dem Ausbau des Angebotes für pädagogische MitarbeiterInnen aus den Bereichen Kindertagesstätten, Offene Ganztagsschulen und Tagespflege begonnen.

 

Auch in diesem Jahr machen wir hier vielfältige, thematisch interessante Angebote und haben dazu die Bedarfe in den verschiedenen Einrichtungen erfragt.

 

Wir alle wissen, wie wichtig Austausch, Reflexion, neues Wissen, Auffrischung alter Informationen, und der Input für die tägliche Arbeit mit Kindern und Familien aber auch für Kollegen und Teams ist. Der Blick über den eigenen Tellerrand hinaus, die Beschäftigung mit Neuem, vielleicht Fremden führt zu neuem Verständnis und neuen Einsichten und damit zu einer Verbesserung und Belebung des beruflichen Alltags.

 

» zu den Kursen

 

Lernen für die Familie

 

Lernen für die Familie

In jeder Phase des Familienlebens stellen sich für die Mitglieder von Familien – egal ob Mütter, Väter, Kinder oder Singles – diverse Fragen und Problematiken.

 

Wir bieten mit unseren Kursen und  Informationsver- anstaltungen Unterstützung an von der Kleinkind- erziehung über die Pubertät bis zu Fragen des Alters.

 

» zu den Kursen

 

Lernen für mich

 

Lernen für mich

Für diesen Bereich muss der Begriff des „Lernens“ sehr weit gefasst werden. Früher gab es den etwas altmodischen Begriff der „Herzensbildung“, der vielleicht gar nicht so falsch war. Wir bieten hier also Kurse an, die vor allem etwas mit den menschlichen Fähigkeiten zu tun haben, die nicht immer mit dem Verstand fassbar, die aber sehr wohl spürbar und beschreibbar sind. Es geht um Erfahrung, um Gefühle, um Wahrnehmung, um Phantasie und Wünsche, um Zuhören, um Erspüren… eben um alles, was der „Herzensbildung“, der geistigen, seelischen und psychischen Fitness zuträglich ist.

 

» zu den Kursen